Synthesizer-Reparateur und -Liebhaber

Repair Roland JP-8000
4. Oktober 2018
Show all

Synthesizer-Reparateur und -Liebhaber

Jürgen Driessen @ Megasynth

Jürgen Driessen @ Megasynth

Jürgen Driessen ist für Besitzer alter analoger Synthesizer-Schätze längst kein Geheimtipp mehr. …

Egal, ob Forat-getunte Linn 9000, Moog Polymoog oder andere, eher häufiger anzutreffende Synthesizer und Drumcomputer – Jürgen Driessen hat schon so manche Maschine auf dem Seziertisch gehabt, auseinandergenommen und anschließend wieder zum Laufen gebracht. Schon als kleiner Junge kannte er den Unterschied zwischen Transistor und Widerstand. Auch eigene Klangerzeuger und Controller, zum Beispiel ein 808-Kick-Modul oder einen Programmer für den Waldorf Microwave, hat er schon selbst gebaut.

Doch der gelernte Kommunikationselektroniker hat einen recht aufregenden Werdegang hinter sich. Nachdem er bereits in seiner Jugend als DJ unterwegs war, produzierte Jürgen Driessen ab Anfang der 90er viele bekannte Techno- und Acid-Tracks. Er bekam goldene Schallplatten für seine Produktionen, remixte viele bekannte Künstler, arbeitete als A&R und Sound-Designer und gründete das Label Mutekki. Auf dem veröffentlichte er später auch die angesagtesten Sample-CDs für den Club-Bereich.

Diesem Genre ist Jürgen Driessen treu geblieben. Zusammen mit dem DJ und Produzenten Marc Romboy veröffentlicht er Samples und Sounds auf Systematic Sounds. Wer mehr über den Producer Jürgen Driessen erfahren möchte, startet am besten auf seiner Discogs-Seite und klickt sich dann durch die ganzen Pseudonyme und Gruppen.

Jürgen Driessen Interview – von Hobby zum Beruf

Zwar reparierte er immer wieder mal für Freunde und Bekannte nebenher das ein oder andere Gerät. Doch irgendwann machte er daraus zumindest einen Teilzeit-Beruf. Inzwischen vertrauen Szene-Größen wie Acid-Legende Robert Babicz oder Steve Baltes, den wir mit seiner riesigen Sammlung bereits vorgestellt haben, auf die Dienste von Jürgen Driessen. Ein bisschen Zeit sollte man aber schon mitbringen. Denn Jürgen sitzt nicht mit der Stoppuhr an der Werkbank. Er nimmt sich lieber die nötige Zeit, ein altes Schätzchen richtig wieder instand zu setzen.

read more ? click here…